Zelda - Skyward Sword HD Lösung (Switch 2021)

Vulkangipfel

Finde einen Weg zum alten Großheiligtum

Gehe zunächst wie immer zu der Vogel-Statue und speichere den Spiel. (BILD 1) Springe dahinter zu den 4 Fackeln hinunter. Doch Vorsicht: Denn aus dem nichts heraus werden jede Menge Feuerschleime aus den Boden kommen, doch sie sind eigentlich kein Problem. Eigentlich, denn wenn du von einem der beiden Giftkoppers, die sich im Hintergrund in der Lava suhlen, getroffen wirst, wirst du für kurze Zeit Kampfunfähig. (BILD 2) Hast du alle zur Ruhe gebracht, springst du über die beiden Plattformen in der Lava und marschierst durch den Durchgang. (BILD 3)

Vulkangipfel Bild 1 Vulkangipfel Bild 2 Vulkangipfel Bild 3

 

Erstaunlicherweise befindet sich hier eine Quelle. (BILD 4) Fülle wenigstens zwei deiner Flaschen mit Wasser, (aber nicht selber trinken) und sieh dich gegenüber der Quelle mal etwas genauer um. Von der Stelle auf BILD 5 kannst du zwar nichts sehen, aber wenn du deinen Greifkäfer hinunter in die Schlucht schickst, wirst du ein Artefakt der Göttin entdecken. (BILD 6) Hin kommst du nur mit einem mutigen Sturzflug. Nachdem du dieses Artefakt ins Wolkenmeer geschickt hast, wird im Wolkensturm eine Truhe mit einem Herzteil zugänglich.

Vulkangipfel Bild 4 Vulkangipfel Bild 5 Vulkangipfel Bild 6

 

Kehre nun wieder zurück in das innere des Vulkans und lauf dann nach links zu dem Durchgang. Leider sind die Giftkopper wieder in der Lava und unterwegs wird dich noch ein riesiger Feuerschleim anfallen. Letztlich landest du in den Raum auf BILD 8. Der Gorone Marugo ist auch dort und ist etwas Ratlos wegen der Flammenwand. Doch du hast die Lösung in Form von Wasser dabei. Schütte eine Flasche davon in das Maul des Froschkopfs auf BILD 9. Schon ist das Problem gelöst und du kannst Marugo folgen.

Vulkangipfel Bild 7 Vulkangipfel Bild 8 Vulkangipfel Bild 9

 

Gleich dahinter wartet Marugo vor einer zweiten Flammenwand, doch bevor du dich darum kümmerst spiele rechts bei den Himmelsfaltern deine Lyra. (BILD 10) Anders als sonst hat der Mytenstein, der dann erscheint, eine Botschaft für dich. Auch das Grabloch vor ihm unterscheidet sich stark von den anderen. Später wirst du im alten Höhlenheiligtum die Mogma-Klauen bekommen. Eine verbesserte Version der Grabklauen. Mit ihnen kannst du dich selbst in die Erde buddeln und an dieser Stelle später ein Herzteil bekommen. Doch jetzt schnappst du dir deinen Fanghaken, ziehst dich links zu der Kletterwand hinauf und kannst so dem Froschkopf mit deiner 2. Flasche Wasser beglücken. (BILD 11 & 12) Die Flammenwand verschwindet und erneut folgst du Marugo, der es sehr eilig hat.

Vulkangipfel Bild 10 Vulkangipfel Bild 11 Vulkangipfel Bild 12

 

Diesmal bekommst du es mit einer sehr großen Flammenwand zu tun, die den Zugang zum alten Großheiligtum versperrt. (BILD 13) Sprich zunächst mit Marugo, bevor du dich links zu einem weiteren Artefakt der Göttin aufmachst. Dort kannst du dich auf das Fensterbrett hochziehen und dann weiter mit dem Greifhaken auf die Felssäule. (BILD 14) Etwas höher solltest du mit Pfeilen den dort lauernden Echsalfos ausschalten bevor du dich dort hin begibst. (BILD 15)

Vulkangipfel Bild 13 Vulkangipfel Bild 14 Vulkangipfel Bild 15

 

Jetzt kannst du ohne Probleme weiter zum Artefakt und es in den Himmel schicken. Doch zurück zu unserem Problem mit der Flammenwand. Klar brauchst du hier auch Wasser, doch mit den Flaschen kommst du nicht weiter. Kehre dennoch erst mal zur Wasserquelle zurück, wo du deinen guten alten Freund Ferri wieder siehst. (BILD 17) Er hat einen guten Tip für dich. Leider stört Phai mit ihrem Geschwätz die holde Wiedersehensfreude und schenkt uns zu allem Überfluss die Aura-Suche für Artefakte. (Ich hätte gerne darauf verzichtet) Nun ja, dein nächstes Ziel ist der Floria-See und natürlich der große Topf von dem Wasserdrachen. (BILD 18)

Vulkangipfel Bild 16
Vulkangipfel Bild 17 Vulkangipfel Bild 18

 

Der Wasserdrache überlässt dir tatsächlich den Topf und der Roboter WR-301B Trapo übernimmt den Transport für dich. Leider ist Trapo sehr ängstlich und so wird es deine Aufgabe sein ihm bei den langen Aufstieg zum Vulkangipfel zu schützen. Leider kannst du keine Luftströme nutzen, da Trapo nicht mit kommen würde. (BILD 19) Feinde gibt es diesmal reichlich und fast alle kannst du aus der Ferne mit dem Bogen erledigen. (BILD 20) Einige, wie dieser Moblin mit Holzschild möchte gerne mit Bomben erledigt werden.

Vulkangipfel Bild 19 Vulkangipfel Bild 20 Vulkangipfel Bild 21

 

Nicht immer sind die Bogen-Bokblins sofort sichtbar und so können sie plötzlich und unerwartet von der Seite auf dich schießen. Bild 22 zeigt so eine Stelle mit Hinterhalt. Letztendlich wirst du bei diesen Eisenschild Moblin ankommen, der wahrlich ein harter Bursche ist. Wir haben einfach Bomben hinter ihn geworfen und ihn dann, wenn er sich rumdreht, mit dem Schwert angegriffen. (BILD 23) Schließlich gelangt Trapo samt Topf sicher bei dem großen Froschmaul und kann dort die Flammenwand löschen. (BILD 24) Der Weg zum Alten Großheiligtum ist endlich frei...

Vulkangipfel Bild 22 Vulkangipfel Bild 23 Vulkangipfel Bild 24

 

Weiter geht’s mit dem Kapitel Altes Großheiligtum...

Startseite - Herzteile - Wolkenhort - Wald von Phirone - Tempel des Himmelblicks - Vulkan Eldin - Tempel des Erdlands - Ranelle Miene & Wüste - Ranelle-Steinwerk - Tempel des Siegels - Stätte der Lieder - 1. Prüfung Phirone - Floria-See - 2. Prüfung Ranelle - Ranelle-Sandmeer - 3. Prüfung Eldin - Vulkangipfel - Höhlenheiligtum - Sandgaleone - Altes Großheiligtum - Heldenlied & Triforce - Turm des Himmels - Waffen/Items - Insekten Sammlung - Artefakte - Juwelen der Güte - Sonstiges

Spenden für stopkids

Home - Witze - Geschichten - Zaubern - Rätsel - Echt Wahr - Spiele - SMS Sprüche - Rezepte - Zelda Komplettlösungen - Geheimschriften - Gästebuch - News - Filme mit Lego - Klüger als Betrüger - Wissen macht stark - Lego Welten - Comics - Pokémon Startseite - Minecraft - Bildergalerie - Basteln - Über uns - Mach mit bei uns - Spenden - stopkids Archiv